Stadtgeschehen Drucken E-Mail

Babys erobern den Malchiner Rathaussaal

Wenn es bei den Sitzungen der Stadtvertretung mal allzu lautstark zugeht, dann gibt es da ein kleines Handglöckchen. Das kann der Bürgervorsteher läuten und spätestens dann sollte den Damen und Herren Abgeordneten bewusst sein, dass die Debatte fortan wieder mit etwas mehr piano geführt wird. Am 3. Mai hätte die Glocke immer und immer wieder geläutet werden können. Es hätte schlicht und ergreifend nichts genutzt. Ganz im Gegenteil. Das Gejohle und Gekreische im altehrwürdigen Rathaussaal wäre sehr wahrscheinlich nur noch größer geworden. Ja, warum denn das? Ganz einfach. Die „heilige Halle“ des Malchiner Rathauses war fest in Kinderhand. Zum dritten Mal hatte die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Sozialwerk und einer ganzen Reihe von anderen Partnern zum Malchiner Babytreffen eingeladen. Die Protagonisten des Nachmittags waren Kinder, die im vergangenen Jahr in der Stadt Malchin das Licht der Welt erblickten. Von den zirka 60 Kindern, die im vergangenen Jahr hier zur Welt kamen, waren zwanzig im Rathaussaal versammelt. Auf Krabbeldecken tobten sie herum, rasselten oder unternahmen sogar schon die ersten Gehversuche. Begeistert von dem Treffen zeigte sich die Mutter des kleinen Luca: „Es ist eine schöne Möglichkeit, andere Eltern und ihren Nachwuchs kennenzulernen. Zudem erfährt man viel über Angebote, die es hier in der Stadt für Kleinkinder gibt“, sagte sie. Auf dem Rathausflur waren mehrere Stände aufgebaut. Die Kitas der Stadt waren hier ebenso vertreten wie das Sozialwerk mit seinen vielfältigen Angeboten. Mitten drin im Getümmel war auch Bürgermeister Axel Müller. Der freute sich über den Trubel neben seinem Büro und ließ es sich auch nicht nehmen, hier und da mal die jüngsten Malchiner zu hätscheln.

 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: