Feuerwehr Drucken E-Mail

Wehrführer Mohrholz sagt ade`

Rene Giese neuer Chef bei Malchiner Kameraden

Neuer Wehrführer der Malchiner Wehr ist nunmehr Rene´Giese (links). Als Stellvertreter steht ihm Ralf Zick (Mitte) zur Seite. Harte Schale, weicher Kern. Ja, da ist eine Menge dran an diesen Worten. Andreas Mohrholz ist ein gestandener Mann. Beruflich als Leiter des Malchiner Stadtbauhofes und auch in seiner Freizeit, die er fast ausschließlich der Feuerwehr verschrieben hat. Seit Jahrzehnten gehörte er der Wehr an. In den vergangenen zwölf Jahren war er sogar der Chef der Truppe. Bei den vielen Einsätzen der Wehr ist das nicht nur körperlich eine Strapaze, so eine Mannschaft zusammen zu halten, das strapaziert auch die Nerven nicht ganz unerheblich. Mohrholz hat das in den vergangenen Jahren am eigenen Leibe erfahren. Und er ist zu der Erkenntnis gekommen, sich diese Anstrengungen künftig nicht mehr antun zu wollen und nicht mehr zu kandidieren, wenn die Wehrführer-Wahl auf dem Plan steht.

Am 27. Februar war es soweit. Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Malchin, auf der Tagesordnung der Punkt „Wahl des Wehrführers“. Mohrholz war nicht mehr unter den Kandidaten. Dass ihm der Abschied aber nicht leicht fiel, das war an diesem Abend offensichtlich. Der Mann, der sonst eher etwas schroff und robust erscheint, konnte die Tränen nicht verbergen. Ja, Abschied ist eben nicht nur im Schlager sondern auch im wahren Leben ein scharfes Schwert. Die engagierte Arbeit von Mohrholz –sie wurde am 27. Februar noch einmal von vielen Seiten gewürdigt. Stadträtin Manuela Rißer – sie vertrat auf der Jahreshauptversammlung den Bürgermeister – lobte Andreas Mohrholz für die stets offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit in all den Jahren. Auf das Wort des Wehrführers sei immer Verlass gewesen, sagte sie.
 
Ähnlich klang es beim Kreisbrandmeister Norbert Rieger und beim Vertreter des Landkreises. Und natürlich verabschiedeten auch die Kameraden ihren langjährigen Chef standesgemäß: mit einem tollen Geschenk, mit einem kräftigen Applaus und natürlich mit einem dreifachen „Gut Schlauch“. In Mohrholz` Fußstapfen tritt nun der Kamerad Rene´ Giese. Er ist auf der Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit zum neuen Wehrführer gewählt worden. Leitungserfahrung hat er bereits. In den vergangenen Jahren hatte er bereits den Stellvertreter-Posten inne. Er wünschte sich von seinen Kameraden einen offenen Umgang miteinander und dass Probleme nicht an Biertischen diskutiert werden, sondern da, wo sie hingehören. Giese zur Seite steht als Vizewehrführer fortan Ralf Zick. Auch er bekam bei der Wahl eine große Mehrheit.




 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: