Einweihung Drucken E-Mail

Malchiner Sportler freuen sich
über neues Stadiongebäude

Neues Sportlerdomizil nach einem Jahr Bauzeit feierlich eingeweiht

Vertreter der Baufirmen, der Vereine und der Verwaltung waren bei der Einweihungsfeier mit dabei. Vor wenigen Tagen hat der Malchiner Fußballsportverein einen großen Geburtstag gefeiert: den 95. Das Geschenk für die Feierlichkeiten gab es sozusagen schon im Voraus. Bevor am Ostersonnabend die große FSV-Party stieg, konnten sich die Kicker am 16. April über ein lang herbei gesehntes Ereignis freuen: die Einweihung des neuen Sportlerheimes am Malchiner Stadion. Darauf hatten nicht nur die Fußballer, sondern auch die Leichtathleten und Schulsportler sehnsüchtig gewartet.

Endlich können die FSVer ihre Heimspiele wieder auf dem Grün des Walter Block Stadions austragen, endlich können die Leichtathleten hier wieder problemlos trainieren und zu Wettkämpfen einladen, endlich können hier nun auch wieder Schulsportfeste ausgetragen werden. Und ein Schmuckstück ist es geworden das neue Sportlerdomizil. Vier Umkleidekabinen, moderne sanitäre Anlagen, eine Küche und einen Versammlungsraum - all das hat das neue Gebäude zu bieten. Mit der Einweihung des Hauses, so sagte Bürgermeister Jörg Lange am 16. April, schließt sich nunmehr der Kreis. Erst wurde die Sanierung des Stadions in Angriff genommen, dann folgte das Sportlerheim. „Die Sportler haben hier nunmehr Bedingungen, um die uns sicher viele Städte in der Region beneiden“, meinte der Bürgermeister. Ausdrücklich bedankte er sich bei den beteiligten Firmen, die fast durch die Bank aus der Region kamen. Seine Anerkennung zollte der Bürgermeister auch den verantwortlichen Mitarbeitern der Stadtverwaltung, allen voran dem Mitarbeiter des Bauamtes Arno Harpeng. Er hatte den Bau von der Planung bis zur Fertigstellung begleitet. In den Bau des Gebäudes sind zirka 800.000 Euro geflossen, das Land hat das Projekt mit zirka 220.000 Euro unterstützt.


Zuletzt aktualisiert am Montag, 12. Mai 2014 um 07:37 Uhr
 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: