Baby-Begrüßungstreffen Drucken E-Mail

Babys machen Rathaussaal zu einem Tollhaus

Stadt begrüßt Neugeborene des Jahres 2015

Ja, was war denn da los im Malchiner Rathaussaal? Babys kreischen, kichern, krabbeln ausgelassen über das Parkett. So ein Gewimmel und Gewusel - das kennt man nun gar nicht von dieser altehrwürdigen Räumlichkeit. Wenn sich hier die Damen und Herren Stadtvertreter treffen, dann geht es in aller Regel förmlich, ruhig und gesittet zu.

Wer weiß, wer weiß. Vielleicht gehören die kleinen Knirpse, die da am 13. April den Saal in ein Baby-Tollhaus verwandelten und auf Namen wie Emma, Bruno, Willi oder Greta hören sogar zu den Stadtvertretern von übermorgen. Gefallen hat es den Knirpsen allemal zwischen Zunftzeichenwand und Stadtfahne. Mitten drin im Getümmel war auch Hausherr und Bürgermeister Axel Müller. Der freute sich über die ausgelassene Stimmung und über die geballte Malchiner Zukunft direkt vor seinem Amtszimmer. Zum zweiten Mal hatte die Stadt Malchin  zum so genannten Baby-Begrüßungstag eingeladen.

Die Einladung erging an alle Malchiner Eltern, die im vergangenen Jahr Nachwuchs bekommen haben. „Wir wollen mit diesen Nachmittag unsere Freude über die jüngsten Malchiner zum Ausdruck bringen, junge Eltern miteinander bekannt machen und ihnen vorstellen, welche Angebote und Möglichkeiten es für sie und ihren Nachwuchs in der Stadt gibt“, sagte Bürgermeister Müller. In die Gestaltung des Babytreffens hatten sich daher auch Malchiner Kitas, die Bibliothek und das Sozialwerk der Freikirche eingebracht. Mit der Resonanz waren die Organisatoren mehr als zufrieden. Zirka 30 Muttis und Vatis inklusive Nachwuchs waren in den Rathaussaal gekommen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. April 2016 um 08:47 Uhr
 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: