Messe Drucken E-Mail

Unternehmen der Region werben auf Jobmesse um Berufsnachwuchs

30 Firmen präsentieren ihre Angebote für junge Leute

Warb auch wieder um Berufsnachwuchs: die Firma Cargill aus Malchin. Heike Camp hat in diesen Wochen ein volles Programm. Wird in der Region Mecklenburgische Seenplatte eine Ausbildungsmesse veranstaltet, dann ist sie dabei. Heike Camp ist Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit bei der Krankenkasse AOK. Und in dieser Funktion wirbt sie auf den Messen um Berufsnachwuchs für ihren Arbeitgeber. Am 15. Oktober war sie – begleitet von zwei Azubis – auch auf der Malchiner Ausbildungsmesse „Jobfit“ in der Turnhalle der Malchiner Berufsschule zu Gast. Zirka 30 Unternehmen aus der Region hatten hier ihre Stände aufgebaut, um dem jungen Publikum die Ausbildungsmöglichkeiten in ihren Betrieben schmackhaft zu machen. Bei der AOK Nordost werden im kommenden Jahr wieder zirka 60 Azubis eingestellt. Die jungen Leute werden zum Sozialversicherungsangestellten, zum Gesundheits- oder Bürokaufmann ausgebildet.

Dass es gar nicht so einfach ist die passenden Lehrlinge zu finden, das weiß Alexander Schneider aus der Malchiner Stadtverwaltung. Das Rathaus bildet im nächsten Jahr einen Verwaltungsfachangestellten und eine Fachkraft für Medien und Informationsdienste in der Bibliothek aus. Die Zahl der Bewerbungen sei in den letzten Jahren spürbar zurückgegangen. Viele Bewerber haben zudem oftmals mehrere Eisen im Feuer. Schon des Öfteren sei es vorgekommen, dass Bewerber angenommen wurden, aber kurz vor dem Antritt der Lehre wieder abgesagt haben, weil sie ein anderes Ausbildungsangebot angenommen haben. „Das kann einen dann schon in die Bredouille bringen“, sagt Schneider. Um dem vorzubeugen, hat die Stadt auch in diesem Jahr wieder auf der „Jobfit“-Messe kräftig die Werbetrommel gerührt für die Lehrstellen im Rathaus.

 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: