Seniorentreff Drucken E-Mail

Bürgermeister hält Senioren über

das Stadtgeschehen auf dem Laufenden

Lösung für Zachow-Turnhalle in Sicht - Aldi verlässt die Stadt

Die Heimleitung bedankte sich bei Jörg Lange mit einem großen Blumenstrauß und wünschte dem scheidenden Bürgermeister für die Zukunft alles Gute.Für manche ist es ein Augenblick, für andere nur ein Wimpernschlag der Geschichte. Zwanzig Jahre ist es mittlerweile her, dass das Malchiner Seniorenzentrum an der Bleiche seine Türen öffnete. An dieses Jubiläum erinnerte Heimleiter Henri Weber am 8. September anlässlich des 13. Seniorentreffs in der Einrichtung. Mehr als 100 Gäste konnte er dazu wieder in seinem Haus begrüßen.

Um den Bau und die Eröffnung des Pflegeheimes ranken sich so manche Geschichten. Und auch die rief Weber noch einmal in Erinnerung. Weil der Baugrund ziemlich schwierig war, mussten hier sage und schreibe 220 Pfähle in den Boden gerammt werden, damit das Seniorenzentrum auf einem sicheren Fundament steht. Auch bei der Einweihung des Hauses ging es vor gut zwanzig Jahren ziemlich hektisch zu. Ende Juni 1995 sollte die Einrichtung den Betrieb aufnehmen.
Bildtext „senioren 1“: Zirka 100 Gäste waren am 8. September beim Seniorentreff an der Bleiche.
Daraus wurde allerdings nichts, weil zu diesem Zeitpunkt noch keine Fahrstühle installiert waren und auch noch ein großer Teil der Inneneinrichtung fehlte. Im August 1995 war es dann aber soweit. Das Pflegeheim konnte die ersten Senioren aufnehmen. Stolz ist Henri Weber - er ist übrigens seit dem ersten Tag der Leiter des Hauses - dass die Einrichtung in all den Jahren stets komplett belegt war. Sowohl der Pflegebereich als auch das betreute Wohnen. Das ist durchaus keine Selbstverständlichkeit im Land. Seit nunmehr 12 Jahren ist die Pflegeeinrichtung Gastgeber für den alljährlichen Seniorentreff. An diesem Tag kommen hier ältere Menschen aus der ganzen Stadt zusammen, um einen gemütlichen und unterhaltsamen Tag zu erleben. Gesetzter Gast ist an diesem Tag auch Bürgermeister Jörg Lange. Für ihn war es eine ganz besondere Veranstaltung. Zum letzten Mal in seiner Amtszeit berichtete er den Senioren über aktuelle Ereignisse aus dem Stadtgeschehen. Bekanntlich bekommt Malchin im November ein neues Stadtoberhaupt.
Bildtext „seniorentreff 2“: Bürgermeister Jörg Lange informierte über das aktuelle Stadtgeschehen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 18. September 2015 um 09:49 Uhr
 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: