Neue Häuser Drucken E-Mail

Zweites Eigenheim entsteht auf Koesters Eck

Neue Bewohner auf Malchins Halbinsel

Das zweite Hafenhaus auf Koesters Eck steht bereits im Rohbau. Und es gibt einen weiteren Bauinteressenten für dieses Areal. Vor einigen Monaten war Malchins Halbinsel Koesters die Pilgerstätte schlechthin. Als der kleine Seehund Robbie hier noch seine Bahnen zog und sich genüsslich in der Sonne aalte, war der Wasserwanderrastplatz mit Abstand Malchins beliebtester Ausflugspunkt. Nun gut. Ganz so viele Leute sind es nicht mehr. Aber dennoch gibt es eine ganze Reihe von Interessierten, die immer mal wieder auf der Halbinsel vorbei schaut, um zum einen dieses schöne Fleckchen Erde zu genießen und um zu sehen, wie es hier mit dem Bau der Hafenhäuser voran geht.

Im ersten neugebauten Eigenheim auf Koesters Eck sind die Bewohner bereits heimisch geworden. Direkt daneben ist das nächste Haus im Bau, Fertigstellung ist im Laufe der nächsten Wochen. Vermarktet wird das Bauareal vom Malchiner Unternehmen bsb. Derzeit sei man mit einem weiteren Bauinteressenten im Gespräch, sagt Geschäftsführer Andreas Buss. Platz bietet die Fläche für insgesamt sieben Häuser. In dieser Hinsicht sei man allerdings flexibel. Wenn jemand ein größeres Grundstück will, dann bekomme er es natürlich auch und es werden ein oder zwei Häuser weniger gebaut. „In dieser Hinsicht richten wir uns ganz nach den Bauwilligen“, so Buss. Wer hier Interesse am Häuslebau hat, der kann sich an die Firma bsb (Tel. 03994 20 940) wenden.


Zuletzt aktualisiert am Montag, 01. September 2014 um 14:02 Uhr
 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: