Bibliothek Drucken E-Mail

Aktion „777 Medien für die Bibliothek“

wird zu überwältigendem Erfolg

Mehr 1.000 Medien kommen zusammen

Die Protagonisten der Aktion „777 Medien für die Malchiner Bibliothek“: Bibo-Leiterin Dinse, die Vorsitzende des Bibo-Förderverein Gfrörer und Buchhändler Steffen (von links). Nein, überschäumend vor Optimismus sei sie vor einem Jahr nicht gewesen. Daraus macht Malchins Bibliotheks-Chefin Petra Dinse keinen Hehl. Obwohl es ihre Idee war, im 777. Jahr der Stadtgründung von Sponsoren und Bürgern genau 777 Medien für die Ausleihe einzuwerben. Doch ob es klappt, daran hatte sie dann doch so ihre Zweifel. Und was ist nun im Jahr 2013 aus der Aktion geworden?

Sie war ein Erfolg auf der ganzen Linie.  Diese erfreuliche Bilanz konnte Petra Dinse vor wenigen Tagen bei der Auswertung ziehen. Zählt man die sechs Bücher dazu, die sie in noch nach dem Jahreswechsel von der Buchhandlung Steffen und von der Vorsitzenden des Bibliothek-Fördervereins geschenkt bekam, sind bei der Aktion genau 1054 neue Medien für die Bibliothek zusammen gekommen.
Unter dem Strich waren es sogar 500 mehr. Allerdings konnten nicht alle in den Bestand der Ausleihe aufgenommen werden, weil es sie schon gab oder weil sie schlicht und ergreifend schon zu alt waren.  Nachdem das Unterfangen Anfang 2013 noch etwas zäh startete, entwickelte die Aktion im Laufe der Folgemonate eine immer größere Eigendynamik.  „Es kamen Spenden von Leuten und Vereinen, von denen wir es gar nicht erwartet hatten. Der FSV stellte uns zum Beispiel ein Buch über die Geschichte des DDR-Sports zur Verfügung. Das ist nur ein Beispiel von ganz vielen“, berichtete Petra Dinse. Mit ganz viel Herzblut hatte sich Rudolf Wrobel vom Bibliotheksverein der Aktion verschrieben. Regelmäßig tauschte der auf dem Malchiner Wochenmarkt eigene ältere Bücher gegen neue, die die Bibliothek noch nicht hatte. Und auch Geld wurde für die Aktion gespendet: Zirka 1.600 Euro. Davon wurden vor allem Hörbücher und DVD´s angeschafft, die auf der Wunschliste der Ausleihe standen. Seine Anerkennung sprach Bürgermeister Jörg Lange der Bibio-Leiterin und ihren Mitstreitern aus. „Mein ganz herzliches Dankeschön gilt allen, die diese Aktion mit Leben erfüllt und zu so einem tollen Erfolg geführt haben“, sagte er.  

 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: