Auszeichnung Drucken E-Mail

Auszeichnung für die Malchiner Stadtinformation

Künstlerin würdigt das Engagement der beiden Mitarbeiterinnen für den Tourismus am Kummerower See

Eine Kummerower Seedommel übergab Friederike Antony (rechts) an Maria Kleist (links) und Monika Kröger von der Malchiner Stadtinformation.Über so eine Überraschung freut man sich doch ganz besonders. Am 8. Januar schaute die Künstlerin Friederike Antony in der Malchiner Stadtinformation vorbei. Und sie kam nicht mit leeren Händen. Mit dabei hatte sie ein aus Holz gefertigtes Vögelchen, dass in keinem ornithologischen Fachbuch zu finden ist.“ Kummerower Seedommel“ nannte sie den Vogel kurzerhand. Und der Vogel hat eine ganz besondere Bedeutung.

Er ist eine Auszeichnung der Künstlerin für die beiden Damen der Stadtinformation. Warum? „Im vergangenen Jahr hatten wir viele touristische Anbieter vom Kummerower See zu einem Gespräch ins Rathaus eingeladen. Dabei zeigte sich, wir es schwer bei all der Bürokratie ist, den Tourismus in der Region voran zu bringen. Die beiden Damen der Stadtinformation haben einfach gehandelt und eine gelungene Präsentation über die Häfen rund um den See herausgebracht“, begründete Friederike Antony die Auszeichnung. Die Ehrung gab es aber nicht nur dafür. Die Schorrentiner Künstlerin würdigte mit der „Kummerower Seedommel“ auch das Engagement der Stadtinformation im sozialen Netzwerk Facebook. Dort ist die Info-Stelle seit Oktober des vergangenen Jahres vertreten und erfährt von vielen Einheimischen, aber auch von Malchinern, die es in alle Welt verschlagen hat, großen Zuspruch. „Auf unserer Facebook-Seite „Stadtinformation Malchin“ informieren über aktuelle Geschehnisse in der Stadt, schauen auch mal zurück in die Geschichte und informieren natürlich über aktuelle Veranstaltungen in der Region“, erklärt Pressesprecher Thomas Koch. Und das mit Erfolg. Die Seite hat mittlerweile fast 700 Abonnenten.

 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: