Jubiläum Drucken E-Mail

Zum 60. Geburtstag ein Dankeschön an die Familie

Zahlreiche Gäste gratulieren Bürgermeister Jörg Lange zu seinem Jubiläum

Damit im künftig beheizten Malchiner Freibad auch die Temperatur korrekt gemessen werden kann, schenkte Gabriele Mothes dem Bürgermeister ein großes Wasserthermometer. Wenn hier das Oktoberfest gefeiert oder zum Weihnachtstanz eingeladen wird, dann ist ein großer Andrang nichts Ungewöhnliches. Dass aber mitten in der Woche und dann noch in den Morgenstunden unzählige Leute vor dem Malchiner Kulturhaus Schlange stehen, das gibt es dann doch nicht so oft.

  Grund für den Menschenauflauf war am 19. September der 60. Geburtstag von Malchins Bürgermeister Jörg Lange. Dazu hatte er seine Kollegen aus dem Rathaus, aber auch Vertreter von Vereinen,  Verbänden, Kommunalpolitiker aus der Region und Unternehmer zu einem Empfang ins Kulturhaus eingeladen. Und viele von ihnen mussten sich erst einmal in Geduld üben, bevor sie dem Stadtoberhaupt ihre Wünsche aussprechen konnten. Die Gratulationsschlange war lang.  Sein Jubiläum nutzte der Bürgermeister, um vielen Menschen, die in den vergangenen Jahren auf seinem beruflichen Weg begleitet haben, ein herzliches Dankeschön auszusprechen. Diesen Dank richtete zuvorderst an seine Familie. „Sie können sich sicherlich vorstellen, dass das Amt nicht immer nur freudige Stunden mit sich bringt. Dann ist es ein großes Glück, wenn Zuhause eine verständnisvolle Familie wartet“, richtete Lange seinen Dank an seine Frau und bekam dafür den Beifall seiner Gäste. In seiner Einladung hatte der Bürgermeister darum gebeten, doch bitte auf Geschenke zu verzichten. Vielmehr wünschte er sich, dass sich seine Gäste an einer Spendenaktion für das Malchiner Freibad beteiligen. Eine so genannte Thermo-Solaranlage soll künftig dafür sorgen, dass das Wasser des Peenebades in der Saison deutlich wärmer ist und Malchin damit den Wettbewerbsnachteil zu Stavenhagen ausgleichen kann. Das Wasser des Reuterstädter Waldbades wird bekanntlich schon seit einigen Jahren mit der Wärme aus einer Abwassseranlage beheizt.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 27. September 2013 um 10:04 Uhr
 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: