Spendenaktion Drucken E-Mail

Wogema wird Pate von zehn Stühlen

Verein „Gemeinsam für Musik“ konnte durch Patenschaften schon 160 Sitzgelegenheiten anschaffen

Wogema-Chef Günter Busse (rechts) übergab einen Scheck über 250 Euro an Anne Haberer und Fridolin Zeisler. Davon werden zehn neue Stühle angeschafft, die dann bei Konzerten und öffentlichen Vorspielen zum Einsatz kommen.Was haben getaufte Kinder, so ziemlich alle Zootiere in Deutschland, ja, sogar manche Allee und mancher Baum gemeinsam? Genau. Sie haben einen Paten. Paten gewinnt man in aller Regel um Hilfe und Unterstützung zu bekommen. Und genau auf dieses Prinzip setzt auch der Malchiner Verein „Gemeinsam für Musik e.V“. Und das mit Erfolg.

In den vergangenen Monaten konnten schon zahlreiche Menschen in der Region gewonnen werden, die Musikpatenschaften für sozial schwache Kinder übernehmen, um ihnen mit einem finanziellen Beitrag den Unterricht an der Regionalmusikschule zu ermöglichen. Etwas ungewöhnlicher ist das neueste Patenschaftprojekt des Vereins. Weil es bei den Veranstaltungen der Malchiner Musikschule  in der Vergangenheit immer wieder einen akuten Mangel an Sitzgelegenheiten gab, hat der Verein jetzt für eine so genannte Stuhlpatenschaftschaft geworben. Das heißt: Man spendet 25 Euro und ermöglicht damit den Kauf eines Stuhls. Und was hat der Pate davon? Sein Name wird mittels Aufkleber auf der von ihm finanzierten Sitzgelegenheit verewigt. Ende des vergangenen Jahres hat der Verein die Aktion gestartet, nach fünf Monaten kann sich die Bilanz durchaus sehen lassen. „Auf diese Weise konnten wir bisher 160 Stühle anschaffen“, sagt Vereinschefin Anne Haberer. Gleich auf eine ganze Stuhlreihe bringt es die Malchiner Wohnungsgesellschaft. Geschäftsführer Günter Busse hat 250 Euro für die Aktion locker gemacht und ist somit gleich mal Pate von zehn Stühlen. „Wir sind allen sehr dankbar, die uns dabei unterstützen. Hilfe ist nach wie vor gefragt. Unser Ziel ist es, einen Bestand von 200 Stühlen anzuschaffen“, sagt Anne Haberer. Wer helfen will, der könne sich jederzeit an sie oder an ihren Stellvertreter Fridolin Zeisler in der Malchiner Musikschule wenden.     

 

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: