Ausbildung Drucken E-Mail

Rathaus bildet in 20 Jahren vierzig Lehrlinge aus

Neue Azubis haben ihre Ausbildung begonnen

Die neuen Azubis Marnie Gahrig, Maxi Schumacher und Diana Hellwig wurden von Bürgermeister Jörg Lange und Ausbilder Andreas Vonthien im Rathaus begrüßt.Nein, ganz so aufgeregt wie beim Vorstellungsgespräch sei sie nicht. Und doch. Das Gefühl in der Magengegend unterscheide sich dann doch von dem ganz „normaler“ Tage, gestand Maxi Schumacher als sie am 3. September zu ihrem ersten Arbeitstag vor dem Malchiner Rathaus stand. Gemeinsam mit Marnie Gahrig hat sie ihre Lehre zum Verwaltungsfachangestellten im Malchiner Rathaus begonnen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Oktober 2012 um 09:52 Uhr
Weiterlesen...
 
Seniorentag 2012 Drucken E-Mail

Gleich zwei Bürgermeister unterhalten beim zehnten Malchiner Seniorentag

Jörg Lange informiert, Bernd Moritz singt

Zirka 100 Senioren aus dem Malchiner Heim, aber auch aus Stadt und Umgebung waren beim Seniorentag am 11. September zu Gast.Zehn Jahre gibt es ihn mittlerweile -den Seniorentag im Malchiner Seniorenzentrum an der Bleiche. Polzeiorchester, Drehorgelspieler, Neukalener Stadtmusikanten - sie alle haben hier schon aufgespielt für die Gäste, die alle Jahre immer wieder gerne zum gemütlichen und informativen Beisammensein zusammen kommen.

Weiterlesen...
 
Oldtimertreffen 2012 Drucken E-Mail

Oldtimerfan investiert 8.500 Stunden in seinen fahrbaren Untersatz

Einen gewaltigen Zuspruch erlebte am 8. September das Oldtimertreffen in der Malchiner Wald-Arena

Ganz zünftig mit Lederkappe sitzt Frank Bethke hinter dem Lenkrad seines IFA F8. Der Neubrandenburger gehört seit Jahren zu den Stammgästen des Malchiner Oldtimertreffens. Wer erinnert sich nicht daran zurück? Für die Menschen in der DDR war es ein außergewöhnlich großes Glück, wenn nach zehn Jahren Wartezeit endlich der Tag heran gerückt war, an dem sie ihr Auto - zumeist der Marke Trabi oder Wartburg - abholen konnten. Trabi oder Wartburg - nein, diese Marken standen für den Neubrandenburger Frank Bethke überhaupt nicht zur Debatte als er als gerade mal 19 jähriger seinen Führerschein in der Hand hielt und sich für seine künftige Motorisierung entschied.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 14. September 2012 um 09:36 Uhr
Weiterlesen...
 
Archäologie Drucken E-Mail

Neuer Flyer soll Interesse an Bodendenkmalen wecken

Infoblatt ist in der Stadtinformation erhältlich

Hans Behn übergab die neuen Flyer vor wenigen Tagen an Maria Kleist von der Stadtinformation Malchin. Die Archäologie ist neben dem Beruf und Broterwerb als Landwirt seine große Leidenschaft. Seit vielen Jahren ist der Faulenroster Hans Behn ehrenamtlicher Bodendenkmalpfleger, viele kennen ihn von seinen informativen und launigen Vorträgen, die er in Malchin und Umgebung gehalten hat. Vor wenigen Tagen schaute Behn in der Malchiner Stadtinformation vorbei, um den Mitarbeiterinnen einen Flyer zu übergeben, den es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Weiterlesen...
 
Freisprechung Drucken E-Mail

30 junge Leute bekommen ihre Gesellenbriefe

Freisprechung in der Beruflichen Schule Malchin

Aus den Händen von Hans-Peter Siegmeier konnten David Ahlgrimm (links) und seine anderen Lehrkollegen ihre Gesellenbriefe in Empfang nehmen. Das sind Tage, die man nicht vergisst. Und wem teilt man die am liebsten? Mit Menschen, die einem besonders am Herzen liegen. Zu diesen Menschen gehören für David Ahlgrimm auf jeden Fall seine Mutter und natürlich seine Freundin. Sie waren beide dabei, als der 23 jährige am 30. August in der Malchiner Berufsschule seinen Gesellenbrief fürs Fleischerhandwerk in Empfang nehmen konnte.

Weiterlesen...
 
Souvenirs Drucken E-Mail

Souvenirs der Malchiner Jahrfeier
sind noch immer gefragt

Artikel sind in der Stadtinformation erhältlich

Info-Mitarbeiterin Elke Uneszus mit einigen Publikationen, die im vergangenen Jahr zum Malchiner Stadtjubiläum herausgegeben wurden und die noch immer in der Stadtinformation erhältlich sind. Es wird den Malchinern und sicher auch vielen Gästen noch lange in Erinnerung bleiben - das Stadtjubiläum des vergangenen Jahres. Wer sich die Erinnerungen an das ereignisreiche Jahr möglichst lange bewahren möchte, der sollte mal in der Malchiner Stadtinformation vorbei schauen. Nach wie vor gibt es hier noch eine ganze Reihe von Souvenirs rund um die Malchiner 775 Jahrfeier. (Hier geht es zu den Souvenirs.)

Zuletzt aktualisiert am Montag, 10. September 2012 um 13:18 Uhr
Weiterlesen...
 
Straßenbau Drucken E-Mail

Wargentiner Straße wieder frei

Verkehr kann wieder rollen

Es ist endlich geschafft. Mit Scherenschnitt gab Bürgermeister Jörg Lange am 10. August die sanierte und neu gestaltete Wargentiner Straße für den Straßenverkehr frei. Im Zeitraum vom September 2011 bis Juli 2012 sollte die Wargentiner Straße mit ihren Nebenanlagen neu gebaut werden. Die beauftragte Firma hielt sich im Wesentlichen an den vorgegebenen Zeitplan. Wie bei jeder Straßenbaumaßnahme, in deren Zusammenhang Asphalt verarbeitet wird, wurden Anfang Juli aus der Asphaltschicht Proben entnommen und hinsichtlich der Einhaltung von vorgegebenen Normen untersucht.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 17. August 2012 um 10:43 Uhr
Weiterlesen...
 
Radrennen "Tour de Meck-Schweiz" Drucken E-Mail

Radrenner verbreiten einen Hauch von Tour de France in Malchin

Rostocker gewinnt die vierte „Tour de Meck Schweiz“

Ein beeindruckendes Bild. Zirka 100 Starter waren beim Etappenrennen mit dabei.Man hätte fast den Eindruck haben können, sie seien zwei Tage Kräfte zehrende Rennen gefahren und hätte diese obendrein auch noch gewonnen. Erschöpft, aber glücklich - so lagen sich am 12. August Vater Reinhard und Sohn Toni Hassemer in der Malchiner Waldarena in den Armen. Unterstützt von vielen Helfern und Freunden hatten die beiden Malchiner am 11. und 12. August die vierte Auflage des Radrennens „Tour de Meck Schweiz“ erfolgreich über die Bühne gebracht. (Sehen Sie hier die Bilder zur Tour de Meck-Schweiz.)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 28. August 2012 um 14:06 Uhr
Weiterlesen...
 
Patenschaft Drucken E-Mail

Patenkompanie schaut sich Malchin und Umgebung an

Basepohler Soldaten zu Besuch in der Stadt

Aufstellung zum Gruppenfoto auf der Rathaustreppe. Maria Kleist aus der Stadtinformation (Mitte) führte die Soldaten auch auf den Malchiner Kirchturm. Sie währt mittlerweile zwölf Jahre - die Patenschaft zwischen einer Kompanie der Bundeswehr in Basepohl und der Stadt Malchin. Und obwohl im Laufe der Jahre die Führung und natürlich auch die Soldaten der Bundeswehrtruppe immer wieder mal gewechselt haben, sei es stets eine sehr lebendige Patenschaft gewesen, schätzt Bürgermeister Jörg Lange an.

Weiterlesen...
 
Besuch aus Skandinavien Drucken E-Mail

Finnische Soldaten marschieren auf einstigem Kriegsschauplatz auf

 Das Österbottens Regement war Anfang Juli vier Tage in Neukalen zu Gast

Das finnische Regiment in Aktion. Sie wollten bloß den wunderschönen Ausblick auf den Kummerower See erleben, die Ruhe,  und Beschaulichkeit der Mecklenburgischen Schweiz genießen. Die vier Touristen aus Nordrhein-Westfalen glaubten dann aber kaum ihren Augen zu trauen, als ihnen am 5. Juli zwischen Salem und Neukalen auf einmal knapp dreißig Soldaten in historischen Uniformen entgegen marschierten. (Die Bilder zum Besuch der Finnen sehen Sie hier.)

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 12. Juli 2012 um 09:47 Uhr
Weiterlesen...
 
Verabschiedung Drucken E-Mail

Gute Seele der Malchiner Grundschule geht in den Ruhestand

Karin Manthei stand 20 Jahre in Diensten der Stadt Malchin

Ende Juni wurde Karin Manthei (Mitte) von Bürgermeister Jörg Lange aus dem Dienst in der Stadtverwaltung verabschiedet. Mit dabei waren auch Stadträtin Manuela Rißer (2.von rechts) und ihre Kolleginnen Iris Heth (rechts) und Christine Schmidt. Das letzte Klingelzeichen am 22. Juni - für die Kinder der Malchiner Pestalozzi-Grundschule war es der Startschuss in die lang ersehnten Sommerferien. Für Karin Manthei hatte das lautstarke Signal eine ganz andere Bedeutung. Für sie symbolisierte das Klingeln das Ende ihres Berufslebens. Über zwanzig Jahre stand sie in Diensten der Stadt Malchin, erst als Schulsekretärin an der Malchiner Blumenschule, dann in gleicher Funktion an der Pestalozzi-Grundschule. Jetzt beginnt für sie die so genannte Ruhephase der Altersteilzeit.

Weiterlesen...
 
Malchiner Stadtfest 2012 Drucken E-Mail

Malchin erlebt stimmungsvolles Stadtfestwochenende

Viele Bürger der Stadt bringen sich in Feierlichkeiten ein

Die Malchiner Karatekas waren mit der größten Abordnung beim Festumzug vertreten. Natürlich war alles zwei bis drei Nummern kleiner als 2011. So eine Fete wie zur Malchiner 775 Jahrfeier lässt sich schließlich nicht in jedem Jahr auf die Beine stellen. Kleiner muss aber noch lange nicht bedeuten, dass sich das auch auf die Stimmung und die Feierlust der Leute auswirkt. Denn feiern können die Malchiner. Dafür muss nicht zwangsläufig ein Stadtjubiläum auf dem Kalender stehen.(Die Bilder zum Stadtfest sehen Sie hier.)

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 13. Juli 2012 um 08:11 Uhr
Weiterlesen...
 
Kinder-Fußballturnier zum Stadtfest Drucken E-Mail

Johannes-Kicker stemmen Siegerpokal in die Höhe

Stimmungsvolles Kindergarten-Fußballturnier zum Malchiner Stadtfest


So sehen Sieger aus. Am Ende des Turniers feierten die Kinder aus dem Johannes-Kindergarten den Sieg wie die großen Vorbilder.Fußballstimmung, wie sie schöner nicht in den EM-Stadien in Polen und der Ukraine zu erleben war, herrschte am Stadtfest-Samstag, 23. Juni, auf der großen Freifläche vor der Malchiner Sankt-Johannis-Kirche. „Dorfstrolche“ gegen „Waldzwerge“, „Sonnenkäfer“ gegen „Spatzen“ – Mannschaften mit so niedlichen Namen duellierten sich hier. (Die Bilder zum Fußballturnier finden Sie hier.)
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 03. Juli 2012 um 13:41 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: