Auszeichnung Drucken E-Mail

Landrat würdigt den Malchiner Bikervater

Auszeichnung für Reinhard Hassemer

Von Landrat Heiko Kärger (rechts) nahm Reinhard Hassemer die Ehrenurkunde entgegen. Mit dabei war auch der Landtagsabgeordnete und Chef der CDU-Kreistagsfraktion Marc Reinhard. Malchins Zweiradhändler Reinhard Hassemer ist dafür bekannt, dass er immer einen losen Spruch auf der Tasche hat. Sprachlos erlebt man den Mitorganisatoren des Mecklenburger Motorradtreffens quasi nie. Und doch hat es jemand geschafft, den Malchiner Unternehmer für einen Moment regelrecht „baff“ zu machen: Landrat Heiko Kärger.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013 um 15:03 Uhr
Weiterlesen...
 
Pflanzaktion Drucken E-Mail

Ein Park in Malchin mit den Bäumen des Jahres

Gemeinsame Aktion von Stadt und Naturpark

Werner Neumann, Kerstin Mahnke, Andreas Hammermüller und Reinhard Kullick (von rechts) pflanzten am 2. Mai den ersten „Baum des Jahres“ -   einen Wildapfelbaum - am Radweg hinter dem Kulturhaus.So viel vereinte Kraft würde sich so mancher mitunter auch in der Malchiner Stadtvertretung wünschen. Bürgervorsteher Andreas Hammermüller und die Fraktionsvorsitzenden Kerstin Mahnke (Linke), Werner Neumann (CDU) und Reinhard Kullick griffen am 2. Mai gemeinschaftlich zum Spaten. Am Radweg hinter dem Kulturhaus pflanzten die vier Stadtpolitiker einen Wildapfelbaum.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013 um 14:52 Uhr
Weiterlesen...
 
Handwerkermesse Drucken E-Mail

Malchiner Kindergarten gewinnt bei Aktion „Hand auf´s Herz“

Handwerkermesse verzeichnet auf neuem Standort Rekordzulauf

Schmiedemeister Klaus Blecken in AktionEs war fast so, als hätte ihre Lieblingsmannschaft ein Tor geschossen. Als am Nachmittag des 27. April auf der Malchiner Handwerkermesse bekannt gegeben wurde, welcher Verein denn nun gewonnen hat bei der Aktion „Hand auf´s Herz“ hat, da hörte man laute Jubelschreie und Klatschen auf dem Veranstaltungsgelände in der Warener Straße. Bärbel Feger und ihre Kolleginnen von der Malchiner Kita „Sonnenkäfer“ rissen die Arme hoch und lagen sich freudestrahlend in den Armen. Ihr Kindergarten hat es geschafft. 128 Messebesucher stimmten dafür, dass die Kita mit dem größten Teil aus dem Erlös der Handwerker-Tombola unterstützt wird.

Weiterlesen...
 
Städtepreis Drucken E-Mail

Wanderöchslein ist jetzt bei zwei Ärzten zu Hause

TeMa wird an Urologen aus Teterow verliehen

Bei der TeMa-Verleihung mit dabei waren auch die Bürgermeister aus Malchin und Teterow, Jörg Lange und Reinhard Dettmann, sowie die Stifter des Preises, Jochen Banek und Bernd Kleist. Das kleine Wanderöchslein TeMa hat in seinem vierzehnjährigen Dasein schon einiges gesehen und erlebt. Es war bei einem Rechtsanwalt zu Gast, graste inmitten einer Kinderschar in der Benjaminschule, schaute einem Künstler bei der Arbeit über die Schulter und musste sich sogar schon ein Jahr lang bei einem Boxverein bewähren. Und nein, ein blaues Auge gab es dort nicht für das niedliche Kuscheltierchen, das seit 1999 als Preis an Personen und Gruppen vergeben wird, die sich in besonderer Weise um den Zusammenhalt zwischen Städten Teterow und Malchin verdient gemacht haben.

Weiterlesen...
 
Einweihung Drucken E-Mail

Neue Solaranlage am Malchiner Strauchwerder eingeweiht

Anlage liefert Strom für fast 700 Haushalte

Hartwig Dieterich (2. von rechts) von der Firma Krannich-Solar führte die Vertreter der Stadt über das Areal der neuen Solaranlage am Strauchwerder.Daraus macht Hartwig Dieterich gar keinen Hehl. Beginnt der Tag, dann schaut er erst einmal gen Himmel und informiert sich umgehend über den Wetterbericht. Warum? Der Mann freut sich über jeden Sonnenstrahl. Klärchen ist ihm allerdings nicht nur ans Herz gewachsen, weil er ohnehin schönes Wetter mag. Jeder Sonnenstrahl bedeutet auch bares Geld.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013 um 14:17 Uhr
Weiterlesen...
 
Wassersport Drucken E-Mail

In Malchin heißt es wieder „Gode Wind“

Seglerverein startet in die neue Saison

Der Hafen von Salem. Auch hier gehen die Malchiner Segler immer wieder gern vor Anker.Wenn er die Planken eines Segelbootes betritt, dann lässt Udo Dohms seinen gesamten Alltag hinter sich. „Hat man das Wasser vor Augen, weht einem der Wind um die Nase, dann vergisst man schlagartig alle Sorgen und Probleme. Es ist, als tauche man ab in eine andere Welt“, erzählt der Malchiner, der sich diesem Sport schon seit seinem 17. Lebensjahr verschrieben hat. Segeln, so erzählt er, das sei für ihn viel mehr als nur ein Sport.

Weiterlesen...
 
Erfolg Drucken E-Mail

Gold- und Pechmarie bescheren den Titel

Erfolgreiche Malchiner Friseure

Nicole Hilger und David Laabs mit ihrem Pokal und dem Präsent ihrer Chefin. An ihrer Seite: Figaro-Vorstand Eva Maria Repnak (rechts) und Salonleiterin Silvia Ehlert. Auf solche Mitarbeiter ist man als Chef doch besonders stolz. Der Malchiner Friseurbetrieb Figaro e.G. hat zwei Landesmeister in seinen Reihen. In der Rostocker Stadthalle haben sich Nicole Hilger und David Laabs den Titel im Teamwettbewerb geholt.

Weiterlesen...
 
Ausstellung Drucken E-Mail

Naumann-Bilder sorgen für Frohsinn und Heiterkeit

Neue Ausstellung in der Malchiner Johanniskirche eröffnet

Am 24. April ist die Ausstellung von Sabine Naumann (Mitte) in der Johannis Kirche eröffnet worden. Ihre Malereien und Illustrationen sind noch bis zum 4. Juni in Malchin zu sehen.Es gibt Dinge im Leben, die machen das Herz froh, zaubern von einem Moment auf den anderen ein Lächeln ins Gesicht. Menschen freudig stimmen, sie aufheitern und ermuntern das Leben mit einer gewissen Leichtigkeit zu nehmen - die Kunst macht´s möglich. Im speziellen Fall ist es die Kunst von Sabine Naumann, die für die nächsten Wochen im Ausstellungssaal der Malchiner Sankt Johannis Kirche zu sehen ist.

Weiterlesen...
 
Tourismus Drucken E-Mail

Touristiker sollen künftig mehr auf´s Handy setzen

Welche Möglichkeiten Smart-Phones und Tablet-PC´s bieten, das wird auf einer Informationsveranstaltung im Malchiner Rathaus vorgestellt

Im Urlaub ist beides hilfreich: Landkarte und Handy. Mittlerweile laufen die Smart-Phones  den althergebrachten Karten allerdings den Rang ab. Auch wenn es die jungen Leute von heute nicht so recht glauben wollen, aber es gab tatsächlich mal Zeiten, da hat die Welt noch ganz ohne Tablet-PC´s und Smartphones funktioniert. Da ist man zum Telefonieren noch zum Nachbarn gegangen, hat der Tante zum Geburtstag noch einen Brief geschrieben und bei schweren Hausaufgaben war die Bibliothek noch der erste Anlaufpunkt, um hier in einem Lexikon in oder der gewünschte Fachlektüre nach der Lösung zu suchen. Lang, lang ist´s her. Die kleinen multimedialen Allerkönner sind aus dem Alltag längst nicht mehr weg zu denken.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 14. Mai 2013 um 14:54 Uhr
Weiterlesen...
 
Neues Stadiongebäude Drucken E-Mail

Sportler bekommen bis Jahresende neues Domizil im Malchiner Stadion

Das alte Sportlerheim ist vor wenigen Tagen dem Erdboden gleichgemacht worden

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 16. April 2013 um 13:10 Uhr
Weiterlesen...
 
Festball Drucken E-Mail

Malchiner schwingen das Tanzbein beim dritten Festball

130 Gäste tanzen bis in die Morgenstunden

Das Tanzparkett des Kulturhauses wurde an diesem Abend arg strapaziert. Es sind nicht nur die traditionellen Veranstaltungen wie Weihnachts- oder Ostertanz, bei denen ganz kräftig gefeiert wird im Malchiner Kulturhaus. Mit Auflage Nummer drei hat sich nunmehr auch der Malchiner Festball endgültig in dem Reigen dieser Feiern etabliert.

Weiterlesen...
 
Tourismus Drucken E-Mail

Neue Infobroschüren für Malchin-Besucher

Faltblätter sind in der Stadtinformation erhältlich

Diese drei Publikationen sind neu in der Malchiner Stadtinformation Der ist von den Mitarbeitern der Info mit neuen Fotos aufgepeppt und textlich erweitert worden.Diese Tage sind wahrlich nicht dazu angetan, sich groß Gedanken zu machen über touristische Aktivitäten an der frischen Luft. Auch wenn sie Mecklenburgische Schweiz heißt, ein ausgewiesenes Wintersportgebiet ist die Region schließlich nicht. Doch dass es bald ein Ende hat mit der weißen Pracht, die von den meisten eigentlich nur noch als weiße Qual empfunden wird, davon ist auszugehen.

Weiterlesen...
 
Gewinn Drucken E-Mail

Urlaubsgeld für die Ferien in Schweden

Malchinerin gewinnt 5.000 Euro

Begleitet von ihrem Sohn (rechts) nahm Kerstin Sager den 5.000 Euro-Scheck von Sparkassenmitarbeiter Stefan Manke entgegen. „Ach du dickes Osterei“. Kerstin Sager fiel am Donnerstag vor Ostern fast aus allen Wolken. Die Malchinerin war von ihrem Kundenbetreuer Stefan Manke für eine profane Unterschrift  in die Sparkasse bestellt worden. Und dann das. Nichts mit Unterschrift.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 08. April 2013 um 14:27 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: